FANDOM


Images.jpeg
Das Kyuubi (auch Kyuubi, der neunschwänzige Fuchs - Kyuubi no Youko, 九尾の妖狐) ist ein Bijuu, dass das stärkste gleich nach dem Juubi ist. Es wurde zum ersten Mal im Kampf von Hashirama Senju vs Madara Uchiha beschworen. Madara konnte damals das Kyuubi mit seinem Sharingan kontrollieren. Das Kyuubi wurde damals von Mito Uzumaki, der Ehefrau Hashiramas, aufgehalten, indem sie es in sich versiegelte und somit zum ersten Jinchuriki des Kyuubi wurde. Vor 16 Jahren griff der maskierte Mann mit dem Sharingan das Dorf Konohagakure direkt an, indem er das Kyuubi beschwor. Dieses zerstörte nahezu das gesamte Dorf, jedoch erschien Minato Namikaze , der 4.Hokage, und kämpfte gegen das neunschwänzige Bijuu. Durch das Einsetzen des Hakke no Fuin Shiki versiegelte er das Kyuubi in seinem Sohn Naruto Uzumaki. Dadurch war das Kyuubi besiegt. Seit jener Zeit wartet das Kyuubi darauf, dass Naruto das Siegel löst, jedoch ist es bis jetzt noch nicht soweit gekommen.

FähigkeitenBearbeiten

Das Kyuubi ist das stärkste aller Bijuu und besitzt nahezu unendlich viel Chakra. Es ist in der Lage mit nur einer Schwanzbewegung Tsunamis auszulösen oder Berge zu zerstören. Außerdem verleiht es Naruto die Fähigkeit, sich binnen weniger Stunden zu erholen oder zu regenerieren. Des Weiteren verleiht es Naruto einen enormen Geschwindigkeits- und Kraftschub, sobald Naruto dessen Chakra freisetzt. Jedoch hat dies auch Folgen: Beim ersten Schwanz verliert Naruto nur teilweise die Kontrolle und umso mehr Schwänze erscheinen, desto mehr übernimmt das Kyuubi die Kontrolle . In der vierschwänzigen-Form hat das Kyuubi schon fast die gesamte Kontrolle und kann Chakraarme einsetzen und das Bijuu Dama abfeuern und somit ein großflächiges Gebiet dem Erdboden gleichmachen. Er kann außerdem Druckwellen aus reinem Chakra entladen.

In ShippuudenBearbeiten

In Naruto Shippuden spielt der Dämon eine größere Rolle und auch seine Kraft wird erstmals fast vollständig freigesetzt. Bei der Rettung Gaaras entwickelte Naruto solch eine enorme Wut, dass zum ersten Mal drei Schwänze freigesetzt wurden und Naruto teilweise nicht mehr wusste, was er tat. Auf der Suche nach Sasuke Uchiha schaffte es das Kyuubi, Narutos Körper zu übernehmen und sich in die vierschwänzige Form zu verwandeln, in der es auch seinen Chakrastrahl abfeuern kann. Nachdem Naruto während seines Kampfes gegen Pain vollends die Kontrolle über sich verloren hatte, nutzte das Kyuubi die Situation aus und redete Naruto ein, es könne Pain besiegen, Naruto müsse nur das Siegel lösen. Dies lässt darauf schließen, dass das Kyuubi eine hohe Intelligenz aufweist. Das Kyuubi erschien zuerst mit sechs Schwänzen, und erstmals fast vollständig verwandelt mit acht Schwänzen. Jedoch konnte eine Präsenz des 4.Hokage, das Minato mit dem Siegel in Narutos Körper manifestiert hatte, Schlimmeres verhindern, indem es das Siegel erneuerte und das Kyuubi wieder einsperrte. Da das Kyuubi ein Bijuu ist, wird es von Akatsuki gesucht.Später versucht Naruto das Chakra des Kyuubi zu kontrollieren und muss gegen den neunschwänzigen Fuchs kämpfen. Das Siegel wird gelöst, der Fuchsgeist kommt frei und so beginnt dieser gleich Naruto anzugreifen. Das Chakra des Kyuubi ist enorm und Naruto bekommt unerwartet Unterstützung von seiner Mutter Kushina Uzumaki. Schließlich gelingt es Naruto, das Kyuubi zu schlagen und das Chakra scheinbar komplett zu absorbieren. Der böse Rest des Kyuubi ist nur noch Haut und Knochen und wird mit einem neuen Siegel wieder eingesperrt.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki